EAs

Mathe: 01
Franz.: 03
Englisch: 00
Sozialkunde: 00
Deutsch: 01 (02)
Physik: 03 (02)
Chemie: 03 (02)
Religion: 01 (02)

gesamt: 12 (08)

* * *
  Startseite
  Über...
  Abonnieren
 


free twitter icons

http://myblog.de/fern.abitur

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Seminar Tag 3

Hab den Hardcore-Tag wider Erwarten doch überlebt. Erst 3 Stunden Sozi (oder Gemeinschaftskunde, oder PGW, wie auch immer) Schön, wenn man schon gleich zu Anfang 100 Seiten (!!!) zum Lesen kriegt. Zwar nicht bis nächste Woche, sondern erst bis zu den staatlichen Prüfungen (offiziell) aber ich werd da doch noch mal einen Blick rein werfen müssen, glaub ich. Mittlerweile bereue ich es, nicht Reli schriftlich genommen zu haben. Da sind meine Noten zwar genauso durchwachsen wie in Sozi, aber zumindest hätte ich mir da irgendwas zusammenreimen können und hätte nicht das Gefühl gehabt, alle anderen würden ne völlig andere Sprache sprechen. Hier empfiehlt es sich in der Tat, alle Hefte auswendig zu lernen. Ich denk mir in dem Moment beim Lesen dann immer, dass ich es verstanden hab, aber so richtig was damit anfangen könnte ich nicht. Muss ich also auf meine 5 Punkte hoffen.

Englisch und Französisch waren ganz okay. In Englisch kommt es halt extrem darauf an, wie man schreibt. Da gibts anscheinend so feststehende Schablonen, nach denen bewertet wird. Böld nur, dass jeder Lehrer eine andere Schablone hat und wenn man dann im Seminar nachfragt, weil einem irgendwas komisch vorgekommen ist, was ein Fernlehrer mal unter ne EA geschrieben hat, dann heißt es "Davon hab ich ja noch nie was gehört!" Wäre schon schön, wenn man da ein gewisses System erkennen könnte...

Trotzdem hab ich in Englisch eigentlich die wenigsten Bedenken. Ich weiß ja auch, dass ich ohne große Anstrengungen mindestens ne 3 schaffen kann. Das heißt, in den anderen drei Fächern würde theoretisch ne 4 reichen. In Französisch hab ich auch ein ganz gutes Gefühl. Da kommt es halt sehr auf den Text an, genau wie in Englisch. Aber an sich waren die Texte, die wir bis jetzt gekriegt haben, nicht besonders schwer zu verstehen. Wahrscheinlich muss man einfach alles aufschreiben, was einem so einfällt (zumindest in Französisch) In Englisch sollte das schon noch etwas strukturiert sein.

22.9.11 22:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung